/* CODINGHEAD */

Technische Schulungen

Hauptseite
Letzte Update - 1. Aug 2009

Wenn Sie in Schulungen zum Thema PIC-Mikrocontrollern teilnehmen möchten, können Sie ein Regional Training Center (RTC) von Microchip besuchen und mich persönlich kennenlernen!

Alle Seminare sind mit viele praktische Übungen unterstuzt und in einer offenen Atmosphäre gehalten. Microchip stellt die nötige Laptops, Hardware und Unterlagen zur Verfügung - Sie müßen nur Ihre Neugier mitbringen! Am ende von allen Seminaren bekommen die Teilnehmer eine Teilnahmeurkunde, eine CD mit allen Präsentationen und Softwarebespiele darauf, und eine 20% Rabattgutschein auf einer Tool-Bestellung.

Besuchen Sie die RTC Webseite um mehr darüber zu erfahren.

Meine Seminar Empfehlungen

Wenn Sie schon Mikrocontroller-Erfahrung besitzen, aber keine Produkten von Microchip benutzt haben...

Am besten sollten Sie mit der Entwicklungsumgebung "MPLAB" anfangen. Wenn Sie einen 8-Bit Mikrocontroller einsetzen möchten (d.h. PIC10/12/16/18) sollten Sie sich für das Seminar "TLS0101" anmelden. Wenn Sie sich für 16-Bit Mikrocontroller interessieren (d.h. PIC24F/24H oder dsPIC30/33) sollten Sie sich für das Seminar "TLS0103" anmelden.

Beide Seminare sind fast gleich, außer der Debugger der eingesetzt wird; TLS0101 nutzt den ICD 2 und legt ein Fokus auf 8-Bit Produkten; TLS0103 nutzt den REAL ICE und legt ein Fokus auf 16-Bit Produkten.
Sie haben schon viele Erfahrung mit der Entwicklungsumgebung MPLAB, aber möchten von der PIC "X" auf der PIC "Y" Architektur umsteigen.

Dann brauchen Sie ein Architektur Seminar. Zurzeit gibt es die folgende Möglichkeiten:

MCU1101 - Architektur, Befehlssatz, Speicheraufbau und Assemblerprogrammierung für die PIC16 "Mid-Range" Familie

MCU2101 - Architektur, Befehlssatz, Speicheraufbau und Assemblerprogrammierung für die PIC18 "High-Performance" Familie

MCU3101 - Architektur, Befehlssatz, Speicheraufbau und Assemblerprogrammierung für die PIC24 "16-Bit" Familie (eignet sich auch für dsPIC30/33 auch, aber die DSP-Seite wird nicht detailiert abgedeckt)

MCU0101 - Architektur, Befehlssatz, Speicheraufbau, Assemblerprogrammierung, Special Features (d.h. Oszillator, Watchdog Timer, Reset Schaltung, Schlafmodus)  und Peripherie (GPIO, A/D Wandler, Timer 0 und Comparator) für die "Baseline" Familie (d.h. PIC10, PIC12, PIC16)


Sie kennen schon die PIC "X" Architektur, aber möchte mehr über seinen Peripherie lernen...

Für fast jede PIC-Familie gibt es ein entsprechendes Seminar, dass die Hauptmodulen abdeckt. Peripherie die mit einem * gekennzeichnet sind, sind mit eine Programmierungsaufgabe (praktische Übung) unterstützt. Die Funktionalität und Einstellung von den anderen Peripherien werden nur erläutert

MCU1121 -  Peripherie des PIC16's "Mid-Range" und Einstellung mit dem Sprache "C" (PICC-Lite Compiler von Hi-Tech wird eingesetzt) - Interrupt Schaltung und Einstellung*, GPIO's* (PORT/TRIS Register), Timer 0, Timer 1*, Timer 2*, Capture/Compare*/PWM* Module (CCP), Comparator, A/D Wandler*, AUSART/EUSART, Master Synchronous Serial Port (MSSP - I2C und SPI Schnittstelle)

MCU2121 Peripherie des PIC18's "High-Performance" und Einstellung mit dem Sprache "C" (C18 Compiler von Microchip wird eingesetzt) - Interrupt Schaltung*, GPIO (PORT/TRIS/LAT Register), A/D Wandler*, Timer 0, Timer 1* & 3, Timer 2* & 4, Capture*/Compare/PWM* (CCP), Master Synchronous Serial Port (MSSP - I2C* und SPI), USART*, Special Features (d.h. Oszillator, Watchdog Timer, Brown-Out Erkennung, Programmable Low-Voltage Detect, Reset Schaltung, Schlafmodus, In-Circuit Serial Programming ICSP)

MCU3121 Peripherie des PIC24/dsPIC30/dsPIC33 "16-Bit" und Einstellung mit dem Sprache "C" (C30 Compiler von Microchip wird eingesetzt) - Interrupt Schaltung, Program Space Visibility* (PSV), Stack und Frame Zeiger (Pointer), GPIO, A/D Wandler*, Comparator, Voltage Reference Generator, Timer 0, Timer 2 & 3, Timer 4 & 5, Capture/Compare/PWM (CCP), UART*, I2C, SPI, Special Features (d.h. Oszillator, Schlafmodus, Reset Schaltung, Watchdog Timer)

MCU3122 Peripherie des PIC24/dsPIC33 "16-Bit" und Einstellung mit dem Sprache "C" (C30 Compiler von Microchip wird eingesetzt) - Parallel Master Port* (PMP), Cyclic Redundancy Check* (CRC - zyklische Redundanzprüfung), Direct Memory Access* (DMA), Peripheral Pin Select* (PPS), Real Time Clock and Calender* (RTCC)